DIE ZEIT FINDEN ...

ZIELE ZU DEFINIEREN

DEN MUT AUFBRINGEN ...

ALTE WEGE ZU VERLASSEN

DEN WUNSCH HABEN ...

ZUSAMMEN ZU ARBEITEN

... UM DEN PROJEKTERFOLG
ZU MULTIPLIZIEREN

VERKEHRSÖKOLOGIE

Das Arbeitsfeld Verkehrsökologie hat bei ATP eine immer wesentlichere Bedeutung gewonnen. Unsere spezifischen Beratungs- und Konzeptangebote sind integrale Komponenten einer ganzheitlichen Entwicklungsstrategie "Stadt-Verkehr-Freiraum-Energie-Klimaschutz". Bei diesem multivalenten Planungsansatz liegt der Fokus auf Wirkungszusammenhängen und den daraus resultierenden Folgen.

Entsprechend der komplexen Aufgabenstellung arbeiten wir bedarfsweise mit wissenschaftlichen Instituten und Büropartnern aus anderen Fachbereichen die Projektmodule interdisziplinär aus.

Die aktuellen Themen im Arbeitsfeld Verkehrsökologie sind:
» Verkehrsbezogene Lärmmessungen und modellgestützte Lärmanalysen im Rahmen der
   Bebauungsplanung, von Variantenuntersuchungen und Entwicklungsszenarien
» Lärmkataster und Konzepte zur Verminderung von Verkehrslärm
» Unterstützung bei der Erstellung von Strategischen Lärmkarten und Lärmaktionsplänen
» Emissionsberechnungen von Luftschadstoffen im Schadstoffmodell
» CO2- und THG-Emissionsprognosen und CO2-/THG-Bilanzierung
   im Rahmen von Integrierten Klimaschutzkonzepten
» Potenzialanalysen zur CO2- und THG-Reduzierung
» Erstellung von Mobilitätskonzepten als Modul Integrierter Klimaschutzkonzepte
» Teilkonzepte für eine klimafreundliche Mobilität in Kommunen
» Unterstützung bei der Entwicklung von Mobilitätsberatungsangeboten
» Beratung und Konzepte zur Umsetzung investiver Klimaschutzmaßnahmen

 Unser Beratungsziel:
 Verkehrslärm, Luftschadstoffe und CO2-Ausstoß reduzieren